Info

Deadline

eröffnungsfilm 2009

Der Eröffnungsfilm für die Filmnacht 2009 der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Eine junge Frau kämpft gegen die Deadline.

Reaktion

Festival

storyboard

Prozess

Konzept

Die Idee war eine Filmstudentin zu zeigen, die Probleme hat die Leinwand mit ihrem Projekt zu erreichen, bevor sie von der Deadline eingeholt wird. Ein bekanntes Problem. Um etwas mehr Bezug zur Filmnacht zu schaffen sollte sie die Nacht einfangen um sie zur HfG zu bringen.
Ich wollte schon länger etwas mit Pixilation machen, weil ich mag wie merkwürdig sich die Menschen darin bewegen. Zudem sollte alles Nachts gedreht werden, was auch für die Pixilation sprach, weil ich so ziemlich lange belichten konnte.
Im Vorfeld hatte ich einige Tests gemacht, von denen die meisten bei einem Festplattencrash drauf gingen. Hier sind drei die ich noch habe.


Umsetzung

Für die Fahrt am Anfang habe ich die Kamera mit meinem Laptop verbunden und auf einem Stativ in meinem Kofferraum zum Marktplatz gefahren. Dort haben wir einige Tage später die Anschlussszene gedreht. Für den Mond habe ich ein halbdurchsichtige Gartenleuchte benutz, in die ich eine LED-Taschenlampe gelegt habe. In After Effects hab ich dann ein Bild vom Mond auf die Kugel getrackt. Bis auf die Deadline und die Partikel der Leinwand, die ich mit Particular gemacht habe, die Sprünge der Filmerin, die ich gezeichnet habe und dem Mond besteht der Film komplett aus Fotos. Wir haben uns innerhalb von einer Woche mehrmals getroffen um ein paar weitere Einstellungen zu fotografieren.

Personen

nach oben