Info

Seid Ihr auch alle da?

eröffnungsfilm 2011

Zum dritten mal habe ich den Eröffnungsfilm für die Filmnacht der Hochschule für Gestaltung in Offenbach gemacht. Diesmal zusammen mit Thomas Kneffel und Jonatan Schwenk.

Reaktion

DVD

Prozess

Konzept

Da wir alle mal was mit Handpuppen und viel Kunstblut machen wollten stand das grobe Konzept schnell: Ein Film mit Handpuppen und viel Kunstblut.
Die restliche Geschichte ging uns nach einem mehrstündigen Youtube-Handpuppen-Video-Marathon auch schnell von der Hand.


Puppenbau

Nachdem uns der Prototyp der Rotraut-Puppe aus Socken und Schaumstoff nicht gut gefallen hatte, haben wir uns dazu entschieden für die Puppen Schaumstoff und Socken zu verwenden. Die Krake-Puppe wurde dagegen nach unseren kritzeligen Wachsmalstiftskizzen von Teresa Rinn genäht.


Dreh 01

Da wir auch geplant hatten die komplette Moderation der Filmnacht mit der Rotraut-Puppe zu machen, aber wir mit Kunstblut, Feuer, Scheren und Licht spielen wollten, mussten wir die ganze Moderation vor dem eigentlichen Dreh filmen.

Wir mussten uns zu jedem Film Fragen überlegen. In den meisten Fällen hat es Stunden, wenn nicht sogar Tage gedauert genau die Frage zu finden, die wahrscheinlich auch das Publikum beschäftigt. Unsere Fragen und Reaktionen haben wir in Resolume Avenue verwaltet um sie möglichst schnell abspielen zu können.


Dreh 02

Beim eigentlichen Dreh hatten wir glücklicherweise ständig Hilfe von herumstreunenden HfG-Studenten, die uns Mikrofone hielten, Kameras bedienten und das Kunstblut aus dem Schritt und Tränen von der Wange wischten.
Die Haare sind, in den Einstellungen in denen sie brennen, Eierkarton-Kugeln, die wir in Brenn-Spiritus einweichten.
Eine handbetriebene Ölpumpe sorgte für die Kunstblutfontäne.

Personen

nach oben